Mousonturm zeigt »It‘s Not Over Until the Fat Lady Sings« von Susanne Zaun

Bodenlose Falle

Die Frankfurter Regisseurin Susanne Zaun hat zuletzt mit ihrer Task-Force dem Witz an sich in den Schritt gegriffen, und schnell erkannt, an wes Geistes Kind sie da hantierte: »Dieser Witz trägt einen Bart. Der Chor und seine Beziehung zum Unbewussten«« hieß dieser humoristische Ausflug mit Freud’scher Referenz. In ihrem neuen Stück, das am Mousonturm uraufgeführt wird, grast Susanne Zaun in den Gefilden des Philosophen und Publizisten Walter Benjamin. »Der Chor im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit« lautet der Oder-Titel ihrer mutmaßlich einmal mehr am Frauenbild orientierten Arbeit »It’s Not Over Until the Fat Lady Sings«. Die Theatermacherin kündigt ein »absurdes Detektivspiel um die Illusionsmaschinen der US-amerikanischen Unterhaltungsindustrie« an. Von diesen inspiriert, locke der Chor sein Publikum auf falschen Fährten in eine bodenlose Falle. Und dort sei keinem, schon gar nicht den freundlichen Gastgeberinnen mehr zu trauen sei. Na dann.

Foto: © Jana Mila Lippitz
Termine: 15., 16. Dezember, 20 Uhr; 17. Dezember, 18 Uhr
www.mousonturm.de

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?