Man ist so alt, wie man sich fühlt

Julia Engelmann schrieb 2013 den Poetry Slam: »Eines Tages, Baby, werden wir alt sein. Oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können«. Sie lieh sich diesen Titel bei dem Song »One day baby, we’ll be old« des israelische Folk-Rock-Musiker Asaf Avidan und seiner Band The Mojos. Engelmann spricht vor allem jüngere Menschen an, ist aber auch bei der älteren Generation erstaunlich erfolgreich, denn die Anzahl der erlebten Geschichten steigt nun mal mit dem Alter.

Damit dies so bleibt wollen die meisten Menschen im Alter kein Pflegefall werden und natürlich so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. Diesen Wunsch unterstützt in Frankfurt die Altenhilfe Kontakt gGmbH, eine freie Alten- und Krankenpflege, die sich auch um Menschen mit Behinderung kümmert. Die Kontakt gGmbH ist seit über vierzig Jahren mit vielfältigen Angeboten rund um die Pflege in Frankfurt-Bornheim und Umgebung tätig und war der erste Frankfurter Pflegedienst, der Einsätze zu ungünstigen Tageszeiten anbot. So wurden auch hochbetagte noch im eigenen zuhause versorgt. »Man ist so alt, wie man sich fühlt«, sagt der Volksmund und liegt damit goldrichtig, vorausgesetzt, man hat die bestmögliche medizinische Versorgung, Pflege und Zuwendung.

KONTAKT – Freie Alten- und Krankenpflege gGmbH
Leibnizstraße 5
60316 Frankfurt am Main
www.altenhilfe-kontakt.de

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
X