Gallus Theater: In Kooperation mit Turin und Lyon startet das erste Tanzfestival »Solocoreografico Frankfurt«

Eintänzer im Blick

Stuttgart hat schon seit 21 Jahren eines, Bonn und Ulm erst seit kurzem. Jetzt kriegt auch Frankfurt sein Solotanzfestival. Und weil dieses Ende Januar in Kooperation mit einem anderen bereits bewährten in der norditalienischen Kulturmetropole Turin aus der Taufe gehoben wird, schreibt das Gallus Theater dieses Event nun als »Solocoreografico Frankfurt – International Solo Dance Showcase« aus und lädt Frankfurts Tanz-Fans dazu ein, »an einem äußerst abwechslungsreichen und anregenden Abend« teilzunehmen. Für Abwechslung und Anregung sorgen sollen dort die unterschiedlichsten Tanzstile und Choreografien für Solotänzer von jungen Choreografen und Tänzern, aber auch erfahrenen Profis aus ganz Europa. Nicht umsonst gilt der Solotanz als die größte Herausforderung des Genres. Initiator und künstlerischer Leiter dieser neuen Tanzplattform ist der Choreograf Raffaele Irace, der auch im Artistic Department der Dresden Frankfurt Dance Company tätig ist. Mit im neuen Solotanzboot sitzt überdies die Frankfurter Partnerstadt Lyon mit ihrer breits etablierten Veranstaltung »1, 2, 3 – SOLI« des Choreografen Hallet Egayan.

gt (Foto: © Gallus Theater)
Termin: 27. Januar, 20 Uhr
www.gallustheater.de

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?