Efterklang

Wenn die Popmusik zu sehr Kunst sein will, ist es manchmal ein bisschen peinlich. Und auch die Musik des in Kopenhagen und Lissabon ansässigen Trios Efterklang – ein Hybrid zwischen Post-Rock und Orchester-Pop – hat solche Momente: Momente, in denen man sich weniger Experimente wünscht, sondern mehr Sinn für die einfache Schönheit eines Songs. An der Band scheiden sich die Geister. Manche erkennen hier echte Genies, andere finden ihren Klangcollagen-Sound schlichtweg langweilig. Die Wahrheit liegt vielleicht in der Mitte. »Es war bei Efterklang bislang immer so, dass wir Songs schrieben wie andere Leinwände bemalen«. So hat die Band einmal ihre Idee von Musik beschrieben. Sieben Jahre nach ihrer letzten Albumveröffentlichung sind Efterklang nun wieder auf Tournee, um ihr neues, fünftes Werk »Altid Sammen« vorzustellen: kammerorchestraler Experimental-Art-Pop der entrücktesten Sorte.

mp (Foto: © Rasmus Weng Karlsen)
Mi., 12.2., 20 Uhr, Mousonturm, Frankfurt, Waldschmidtstr. 4, 069-4058950.
www.mousonturm.de

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.