30.4.2020

Was geht eigentlich diesen Filmemachern durch den Kopf, wenn sie zunehmend möglichst kleingeschrieben WhatsApp- oder sonstige Messenger-Nachrichten in irgendwelche Handlungsfäden einblenden? Sind sie nur modernistisch-digitales Schmankerl oder dramaturgischer Bestandteil? Lesbar zumindest sind sie meistens nicht. Ebenso sollte Film- und Fernsehmacher mal darüber nachdenken, ob Schrifteinblendungen am unteren Bildrand wirklich in weißer Schrift auf ebenso weißem Hintergrund erfolgen müssen.

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.