27.4.2020

Da kommt man doch echt ins Grübeln: So schreibt die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung über einen norwegischen Hedgefond-Manager, dieser habe sich in rund 30 Jahren als Investor in London ein Privatvermogen von rund einer Milliarde Euro – und nun hört genau hin – »erarbeitet«. Irgendwas muss ich in den vergangenen 30 Jahren falsch gearbeitet haben.

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.