Neil Young: Live At The Cellar Door (Reprise)

Neil Young:  Live At The Cellar Door (Reprise)Ganz nah

The Cellar Door war ein kleiner, unscheinbarer, aber auch legendärer Kellerschuppen in Washington, den es schon lange nicht mehr gibt. Aus dem Cellar Door gibt es eine wunderbare Live-Aufnahme von Miles Davis. Und auch Neil Young spielte hier Ende November, Anfang Dezember 1970 ein paar Solo-Konzerte, die nun als Zusammenschnitt auf CD erschienen sind. Es ist eine phantastische, ganz stille, intime Atmosphäre, die hier hörbar wird. Young an der Gitarre, Young am Klavier, ganz nah – so nah, wie man ihm später nie wieder im Konzert kommen konnte.

Für die hartgesottenen Neil-Young-Fans: Einen heiligen Song wie »Old Man« spielt er hier zum ersten Mal. »Cinnamon Girl« gibt er nicht mit verzerrter Gitarre, sondern schlicht am Klavier. Die Mundharmonika fasst er kein einziges Mal an. Und zum Abschied erinnert er sich ganz charmant und verspielt mit »Flying on the ground is wrong« an seine Zeit mit Buffalo Springfield.

Für alle anderen: es ist schlicht ein wunderbares Album.

Tim Gorbauch

Add Comment

%d Bloggern gefällt das: