Ibeyi

Im letzten Jahr erschien ihr selbstbetiteltes Debütwerk, »Ibeyi«, über Nacht wurde es als die neue Sensation gehandelt. Ein ungemein zartes, intimes, dann aber auch euphorisches Album zweier Zwillingsschwestern mit kubanisch-französischen Wurzeln. Es ist eine ganz unangestrengte Musik, die wie selbstverständlich fließt und die so leicht Zeit und Raum, Traum und Wirklichkeit ineinander übergehen lässt, dass sich der Kollege der ZEIT schon an Gabriel García Márquez erinnert fühlte. Für einen lauen Sommerabend draußen im Palmengarten kann man jedenfalls kaum bessere Musik finden.

tg (Foto: © Mousonturm)
Di., 19.7., 19.30 Uhr, Palmengarten, Frankfurt, Siesmayerstr. 63, www.palmengarten.de

Add Comment

%d Bloggern gefällt das: