Filmstarts ab Do., 25.6.2015

ANTBOY – DIE RACHE DER RED FURY

von Ask Hasselbalch, DK/D 2015, ca90 Min.
mit Oscar Dietz, Amalie Kruse Jensen, Boris Aljinovic, Hector Brøgger
Familienfilm

Als Superheld hat man‘s nicht leicht. Zwar hat Pelle alias Antboy seinen Erzfeind Floh hinter Gitter gebracht, doch die nächsten Superschurken lassen nicht lange auf sich warten. Die Terror-Zwillinge erweisen sich als gefährlicher denn je. Und noch jemand hat eine Rechnung mit Antboy offen: Die geheimnisvolle Red Fury will Rache an ihm nehmen. Dabei möchte Pelle doch nur etwas Zeit mit Ida verbringen …

www.antboyderfilm.de

ART GIRLS

von Robert Bramkamp, D 2013, 120 Min.
mit Inga Busch, Peter Lohmeyer, Megan Gay
Drama

Die Künstlerin Nikita Neufeld steckt beruflich in einer Sackgasse. Gemeinsam mit ihrer Freundin Una Queens möchte sie in einem letzten Versuch eine große Kunstinstallation auf die Beine stellen. Doch in Wahrheit dient das Projekt lediglich als Tarnung für ein gewagtes Experiment der Wissenschaftler Laurens und Peter Maturana, die Testpersonen einer speziellen Strahlung aussetzen wollen, um deren Denkprozesse miteinander zu verbinden und somit deren Leistungsfähigkeit zu steigern …


ATLANTIC

von Jan-Willem van Ewijk, D/B/NL u.a 2014, 94 Min.
mit Fettah Lamara, Thekla Reuten
Drama

Der junge Fischer Fettah hat unter den europäischen Touristen, die jedes Jahr zum Windsurfen in sein kleines Dorf an der marokkanischen Atlantikküste kommen, ein Auge auf Alexandra geworfen. Als sie abreist, packt er seinen Rucksack, nimmt sein Surfbrett samt Segel und begibt sich auf eine Reise entlang der Atlantikküste in Richtung Europa …

www.neuevisionen.de

DIOR UND ICH

von Frédéric Tcheng, F 2014, 90 Min.
mit Raf Simons, Marion Cotillard, Anna Wintour, Sidney Toledano, Pieter Mulier, Jennifer Lawrence
Dokumentarfilm

Die Dokumentation gewährt nie gesehene, private Einblicke in die Welt des Modehauses Dior und einen Blick hinter die Kulissen während der zweimonatigen Entstehung der ersten Haute Couture Kollektion des neu ernannten Chefdesigners Raf Simons – das Ergebnis des perfekten Zusammenspiels eines leidenschaftlichen Teams, das nach der spontanen Ernennung von Raf Simons vor einer großen Herausforderung steht.

www.nfp.de

DAS FEHLENDE GRAU

von Nadine Heinze u. Marc Dietschreit, D 2014, 79 Min.
mit Sina Ebell, Rupert J. Seidl, Albert Bork, Carlota Luciani-Frieros, Ralf Richter, Martina Mann
Drama

Das Psychogramm einer jungen Frau und der Männer, die ihr verfallen. Mal laut und schrill, mal kindlich und leise pendelt sie zwischen den Extremen. Sie folgt Männern nach Hause oder ins Hotel, sucht Schwächen ihrer Gegenüber, verwendet deren Wünsche und Sehnsüchte gegen sie. Ein perfides Spiel um Kontrolle und deren Verlust. Erst als sich für die Frau die eigene Kindlichkeit im Blick eines kleinen Mädchens spiegelt, gerät etwas aus den Fugen, offenbart ein Trauma.

www.realfictionfilme.de

FREISTATT

von Marc Brummund, D 2015, ca100 Min.
mit Louis Hofmann, Alexander Held, Stephan Grossmann, Max Riemelt, Langston Uibel, Anna Bullard
Drama

Im Sommer 1968 sind Studentenunruhen, Vietnamkriegsproteste, Rolling Stones, Schlaghosen, Miniröcke und die sexuelle Revolution angesagt. Da wird der rebellische 14-jährige Wolfgang, gegen den Willen der Mutter, vom eifersüchtigen Stiefvater in ein entlegenes Fürsorgeheim für Schwererziehbare gesteckt. Dort leistet Wolfgang Widerstand …

www.salzgeber.de

DIE LIEBE SEINES LEBENS

von Jonathan Teplitzky, AUS/GB/CH 2013, 116 Min.
mit Colin Firth, Nicole Kidman, Jeremy Irvine, Stellan Skarsgård, Hiroyuki Sanada
Drama

Eric Lomax ist ein ernster, zurückhaltender Mann. Züge und Bahnstrecken interessieren ihn mehr als Menschen. Doch das ändert sich, als er die ebenso schöne wie leutselige Krankenschwester Patti kennen lernt. Die beiden verlieben sich ineinander. Schon bald spürt Patti, dass ihm etwas aus der Vergangenheit auf der Seele lastet. Es sind Erics Kriegserlebnisse während der japanischen Gefangenschaft in Thailand.
Siehe Kritik


UNDERDOG

von Kornél Mundruczó, Ung/D/S 2014, 119 Min.
mit Zsófia Psotta, Sándor Zsótér, Lili Horváth, Szabolcs Thuróczy
Drama

Verzweifelt sucht die 13-jährige Lili ihren geliebten Mischlingshund Hagen, den ihr Vater ausgesetzt hat. Hagen hat sich inzwischen einem kleinen Rudel Streuner angeschlossen und muss schmerzlich erfahren, dass nicht alle Menschen seine Freunde sind. Er entkommt den städtischen Hundefängern, wird von einem ausgefuchsten Bettler verhökert und gerät in die Hände eines Kampfhundtrainers. Er hat Grund genug, sich an einigen Mensch zu rächen …

www.delphi-film.de

VERLIEBT, VERLOBT, VERLOREN

von Sung-Hyung Cho, D 2015, 93 Min.
Dokumentarfilm

1952 wurden für geeignet befundene nordoreanische Studenten in sozialistische Bruderländer geschickt, um dort Wissen zu sammeln, das zum Aufbau des vom Krieg zerstörten Vaterlandes nützlich sein könnte. Viele landeten in der DDR, wo sie Beziehungen eingingen und Väter wurden. Als sie zurückbeordert wurden, mussten sie ihre gerade gegründeten Familien zurücklassen. Sung-Hyung Cho, die durch den Wacken-Film »Full Metal Village« bekannt wurde, erzählt die Geschichte dieser Zurückgelassenen.

www.farbfilm-verleih.de

Add Comment

%d Bloggern gefällt das: