Ausblick Mousonturm: Zfin Malta Dance präsentiert »erbgha (4)«

Große Kunst mit Ansage

Die 13. Europa-Kulturtage der Europäischen Zentralbank sind dem Inselstaat Malta gewidmet. In einer Kooperation mit dem Mousonturm tritt Maltas wichtigste zeitgenössische Tanzcompany, das Zfin Malta Dance Ensemble, in Frankfurt auf.
Mit »erbgha (4)« – so der Titel des Abends – präsentiert das Ensemble vier Stücke von vier Choreografen, die erst vor Kurzem auf Malta und der Schwesterinsel Gozo Premiere feierten und die beweisen, wie lebendig die Kulturszene auf Malta ist. Inspiriert von der besonderen Lebenssituation auf dieser Insel im europäischen Mittelmeerraum zeigt die Company ihr Ensemblestück »Stabat Mater«, eine Choreografie des künstlerischen Leiters Mavin Khoo zur Musik des maltesisch-italienischen Komponisten Girolamo Abos. Khoo hat bereits mit Akram Khan und Wayne McGregor zusammengearbeitet. »Einige werden es mögen, andere nicht. Aber“, so sagt der künstlerische Leiter der Company sehr selbstbewusst zu seiner Arbeit, »große Kunst provoziert Auseinandersetzung!« (»Great art creates discourse!«). Die anderen Choreografien stammen von Jose Agudo (»Selah«), Ivan Perez Avilés (»Kick the Bucket«) und Francesca Tranter (»Iz-Zmien«). Im Anschluss an die Vorstellung ist übrigens Party angesagt. Mit DJane Roberta, der Queen der maltesischen Dance Music. 

whk (Foto: Emma Trander)
Termine 19., 20. November, 20 Uhr
www.mousonturm.de

Add Comment

%d Bloggern gefällt das: