Stoffel ist zurück

Vom 17. Juli – 24. August täglich virtuell um 21 Uhr via Youtube

»Stalburg offen Luft« heißt das in diesem Jahr aus bekannten Gründen abgesagte Sommerfestival im Grüneburgpark ungekürzt. Jetzt findet es trotzdem statt: Täglich ab 21 Uhr über die Internetseite des Stalburgtheaters (www.stalburg.de) jederzeit barrierefrei wiederholbar und selbstverständlich auch unter freiem Himmel. Finanziert wird das Ganze aus diversen öffentlichen Töpfen und erhofften Spenden. Am Ende einer jeden Sendung soll schließlich auch der beliebte rote Eimer zum virtuellen Einsatz kommen. Es gibt uns noch, will Theatermacher Michael Herl damit signalisieren und auch den darbenden Künstlern Gelegenheit geben, etwas Kunst und ein paar Mark zu machen.

Die virtuelle Festivaltür ist für  27 Künstler geöffnet. Am 14. August macht der Kultliedermacher Rainer Weißbecker sie wieder zu, mutmaßlich mit der Hymne vom ahlen Griesbrei. Alle Auftritte sind auf eine halbe Stunde begrenzt. Auch die beiden Kinderprogramme (»Cecil oder Auf der Suche nach der Insel der Trötentiere« mit Iso Herquist am 23. Juli und Pirkko Cremers »Nunu, die kleine Wolke« am  6. August) beginnen um 21 Uhr.

www.stalburg.de

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.