J. Lamotta Suzume

Jay Lamotta Suzume ist eine seit drei Jahren in Berlin lebende Israelin mit marokkanischen Wurzeln. Man könnte ihre Musik als Neo-Soul beschreiben, zumindest erinnert ihre smoothe, fließende Melange aus R’n’B, HipHop, Jazz Poetry und Soul an die besten Zeiten Erykah Badus. Sie selbst zählt Billie Holiday, John Coltrane, Sun Ra, Marvin Gaye, Curtis Mayfield, Bill Withers und J Dilla zu ihren wichtigsten Referenzen. Im Hafen 2 ist sie nun am Sonntagnachmittag bei freiem Eintritt auf Spendenbasis zu hören.

tg (Foto: © Agatha Powa)
So., 17.6., 17.45 Uhr, Hafen 2, Offenbach, Nordring 129, 069-26 01 22 23.
www.hafen2.net

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.