»Love Sarah« von Eliza Schroeder

Wenn ein Film heutzutage in Notting Hill spielt, ist mit großer Wahrscheinlichkeit zu vermuten, dass es sich um eine romantische Komödie handeln dürfte. Und so entwickelt sich auch »Love Sarah«, der erste abendfüllende Kinofilm der Regisseurin Eliza Schroeder, nach traurigem und gar nicht optimistischem Beginn schließlich unaufhaltsam in eine...

weiterlesen

»Il Traditore – Als Kronzeuge gegen die Mafia« von Marco Bellocchio

Nein, ein Verräter sei er nicht, sagt Tommaso Buscetta (Pierfrancesco Favino) im ersten Verhör. Doch Staatsanwalt Giovanni Falcone (Fausto Russo Alesi) bleibt beharrlich. Und der Kopf der konkurrierenden Corleonesi, Totò Riina (Nicola Cali), treibt es doch zu arg. Er hat beide erwachsenen Söhne von Buschetta auf dem Gewissen. Es...

weiterlesen

»Master Cheng in Pohjanjoki« von Mika Kaurismäki

Dies ist ein Märchen aus vergangenen Tagen. Als ein Chinese, der mit seinem kleinen Sohn gerade in Finnland eingereist war, ohne Argwohn aufgenommen wurde. Er stand ja nicht im Verdacht, etwas Gefährliches mitgebracht zu haben. Und deshalb war es auch ganz normal, dass eine Finnin diesen Chinesen beim Tanzen...

weiterlesen

Ticketverlosung »Master Cheng in Pohjanjoki«

Hinter dem sperrigen Titel verbirgt sich die Geschichte eines chinesischen Kochs, der mit seinem Sohn in einem finnischen Dorf strandet. Er ist auf der Suche nach einem alten Freund, den er hier vermutet. Er lernt die Wirtin Sirkka kennen, die sich der verirrten zwei Chinesen annimmt. Sein Film sei...

weiterlesen

»Wir Eltern« von Eric Bergkraut und Ruth Schweikert

Wenn die Pubertät nicht enden will   Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr, heißt es seit altersher. In »Wir Eltern«, dem neuen Film zum Thema »Erziehungsdefizite«, sagt es einer der beiden »erwachsenen« Söhne mit eigenen Worten. Alles entscheide sich ohnehin in den ersten vier Jahren, jetzt komme jeder...

weiterlesen

»Undine« von Christian Petzold

Wenn man Undine, den Namen des »Elementargeistes« mit der tragisch repetitiven Liebesgeschichte, auf den Wortstamm zurückführt, landet man einmal einfach bei »Welle«. Und damit beim gemeinsamen Ursprung von Natur und Mythos. Oder von Realität und Zauber, wie man es nimmt. Die Wirklichkeit neu zu entdecken, um darin den verlorenen...

weiterlesen

Ein Autokino für Bad Homburg

Not macht bekanntlich erfinderisch. Und in der Corona-Krise ist die Not für die Kinos besonders groß. Wegen der Abstandsregeln wäre der Neustart für die meisten von ihnen ein Verlustgeschäft. Also geht es für manche Kinobetreiber zurück in die American-Graffiti-Zeit, als Autofahren, besonders unter jungen Leuten in den USA cool...

weiterlesen

20. goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films

Das Jubiläumsfestival gibt’s jetzt erst einmal online Es hätte so schön zusammengepasst: Das 20. Filmfestival im Jahr 2020. Doch daraus wird nichts, denn das Corona-Virus macht einen Strich durch das schöne Zahlenspiel. Nun gibt es statt der geplanten 107 Filme aus 40 Ländern (mit insgesamt 21 Deutschlandpremieren) in Wiesbaden...

weiterlesen

Filmklassiker @home

Wer sich das Abo eines der Streamingdienste sparen will, kann immer noch auf das gute, alte öffentlich-rechtliche Fernsehen zurückgreifen. Dort finden sich unter den vielen TV-Produktionen auch ein paar interessante Kinofilme. Am 29.3. gibt es um 20.15 Uhr auf arte ein Wiedersehen mit Lino Ventura, der in Jean-Pierre Melvilles...

weiterlesen

»Die perfekte Kandidatin« von Haifaa Al Mansour

An den Anblick einer vollverschleierten Autofahrerin muss man sich erst einmal gewöhnen. Hierzulande undenkbar, denn geblitzt dürfte ihr ein Vergehen im Straßenverkehr nicht nachzuweisen sein. Aber dass zu Beginn des neuen Films von Haifaa Al Mansour so eine Autofahrerin zu sehen ist, steht schon für einen gewissen Fortschritt in...

weiterlesen