Verborgene Blicke

Datum/Zeit
Date(s) - 17/11/2019
10:00 - 18:00

Veranstaltungsort
DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Kategorien


Das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum und die Deutsche Börse Photography Foundation initiieren gemeinsam mit der Reihe »Viewfinder – Fotografie und Film im Dialog« eine neue Kooperation. Zum Start im November zeigt das DFF eine Filmreihe sowie eine Ausstellung mit Werken aus der Art Collection Deutsche Börse. Die Filmreihe widmet sich dem Thema »Verborgene Blicke – Voyeurismus im Film«.

Die Nähe von Fotografie und Film zueinander schlägt sich nicht nur in der verwandten Technik nieder. Betrachtet man die Geschichte der beiden Medien, stößt man vor allem auf die gegenseitige Einflussnahme: Fotografie ist immer wieder ein Thema in den unterschiedlichen Filmgenres und auch sie bedient sich oft filmischer Sprache.

Die Ausstellung im DFF präsentiert Fotografien aus der Art Collection Deutsche Börse von Nobuyoshi Araki, Stefan Exler, Paul Fusco, Arnold Odermatt und Beat Streuli. Gemein ist ihnen das Eindringen des fotografischen Bildes in intime Bereiche des menschlichen Lebens. Ob mit den Mitteln der inszenierten Fotografie oder der Fotoreportage, ob mit oder ohne das Wissen der Abgebildeten – sämtliche Bilder gewähren dem/r Betrachtenden genaue Einblicke in die häufig verborgenen Bereiche menschlicher Gesellschaft: Privatsphäre, Trauer, oder schlicht das „ungeschützte“ Alltagsgesicht eines Menschen in der Menge. Es ist die Lust am Betrachten des Anderen, die die Fotografie mit dem Kinofilm teilt.

1. November 2019 bis 12. Januar 2020

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.