Das Dionysos … zählt zu den schönsten Gartenlokalen Frankfurts

Das Restaurant Dionysos liegt in Bockenheim, in der Rödelheimer Straße, auf dem Gelände des alten Schönhof. Mit der U6 / U7 fährt man bis zur Station Kirchplatz und läuft wenige Minuten in Richtung Schloßstraße. Auf der anderen Straßenseite sieht man bereits das Treppchen zu einem der schönsten Gartenlokale in...

weiterlesen

Krummes Gemüse – Die Augen essen mit

In einem Comic von Walter Moers sagt das Kleine Arschloch: »Äugen essen mit«. Im Supermarkt lächelt das »schöne« Obst den Kunden an und animiert ihn zum Kauf. Dreibeinige Möhren, fleckige Kartoffeln oder Äpfel mit Höckern wie Krebsbeulen bleiben bereits auf dem Feld oder der Obstwiese liegen, werden vom Bauern...

weiterlesen

Im Weingarten Frankfurt – Weinbar & Bistro in der Clemensstraße

Man geht von der U-Bahnstation Bockenheim in die Leipziger Straße bis zum Metzger Waibel und biegt gegenüber bei Foto Firlé in die Clemensstraße ein. Ein ungewöhnlicher Blick eröffnet sich auf ein ehemaliges Firmenkarree. Dieses Gelände gehörte vor und nach dem Zweiten Weltkrieg der Hartmann & Braun AG. Es erstreckte...

weiterlesen

Salzkammer – Die Alpenhütte am Goethehaus

Die Anreise ohne Auto gelingt in 4 Minuten von der U-Bahn-Station Hauptwache zur »Salzkammer«. Wir gehen nach Süden Richtung Katharinenpforte, biegen links in die Katharinenpforte ein. Weiter gehts auf den Kornmarkt bis zur Abbiege in die Weißadlergasse und das österreichische Restaurant liegt vor uns. »Rustikal und laut« murrt mein...

weiterlesen

Restaurant und Event Location im Senckenberg Museum

Auf dem Weg vom Hauptbahnhof zum Senckenberg Museum landen wir an der Bockenheimer Warte im Bereich der Haltestelle der U-Bahn 5. An den Wänden riesige Bilder von Tieren und Pflanzen. »Anakonda verschlingt Wasserschwein« ist eines der beeindruckendsten Bilder aus dem Senckenberg Museum und macht ziemlich neugierig auf weitere Exponate....

weiterlesen

KALIKO – Das pfiffige Bistro in der Nähe der Harmonie-Kinos

Mit Fahrrad, Roller und Auto fährt man über die Alte Brücke nach Sachsenhausen, am Affentorplatz vorbei in die Darmstädter Landstraße Richtung Harmonie Kinos. Der S-Bahn entsteigt man am Lokalbahnhof und läuft an der Harmonie links vorbei bis zum Kaliko in die Darmstädter Landstraße 3. Der Name Kaliko kommt von...

weiterlesen

Metropol – Das Café hinterm Dom

Das Metropol gibt es seit 1995, ein schönes, großes Café in der Frankfurter Innenstadt. Drei Gehminuten von der U-Bahn-Haltestelle Dom/Römer entfernt, findet man das Metropol Café im Schatten des Domes und neben dem Caricatura Museum für Komische Kunst. Die Metropol-Crew ist ein Team aus kreativen Individualisten mit einer netten...

weiterlesen

DAS PLAZZ – Restaurant & Café am Kirchplatz in Bockenheim

Das PLAZZ erreicht man am schnellsten mit dem Fahrrad und der U-Bahn (U6/U7, Haltestelle Kirchplatz. Mit dem Auto kann es mühsam werden, da geeignete Stellplätze in unmittelbarer Umgebung meist besetzt sind. Der Kirchplatz war der historische Mittelpunkt des 400Seelen-Dorfes Bockenheim, nahe der Jakobskirche und größer als heute. Der Bockenheimer Basalt, Ausläufer...

weiterlesen

Das denkbar schönste Kulturcafé

Von der Konstablerwache aus mit der Linie 12 oder 18, Haltestelle Rohrbachstr./Friedberger Landstr., links in die Glauburgstr. bis zur Spohrstraße, dann vorbei am Stalburg-Theaterladen bis zur Denkbar. Ein zweiter Weg geht am Alleenring entlang, gegenüber der Fachhochschule und am persischen Restaurant Schandis vorbei, die nächste Straße links in die...

weiterlesen

Der Club Voltaire in der Kleinen Hochstraße

In einer Seitengasse der Frankfurter Fressgass’, gegenüber dem Ristorante Garibaldi, residiert seit über 50 Jahren ein kleiner linker Club, den Heiner Halberstadt im Herbst 1962 mit Gleichgesinnten als unabhängigen Treffpunkt für Veranstaltungen, Diskussionen und Musikveranstaltungen gegründet hat. Heiner Halberstadt lädt noch zur Adenauerzeit DDR-Autoren wie Christa Wolf und Anna...

weiterlesen

Posts Navigation