Egal, was mer koche – mer koche‘s rischtisch

Die Hesse kochen

Daniel Groß und Sascha Scherer, zwei hessische Köche mit Leib und Seele, haben mit Leidenschaft zu Frankfurt und ganz Hessen ein Kochbuch konzipiert, das die Besonderheiten der regionalen hessischen Küche mit der Weltoffenheit Frankfurts und des gesamten Gebiets zwischen Uppland, Odenwald, Rheingau und Rhön verbindet.
»Die Hesse koche« widmet sich in zweiter Auflage der ganzen kulinarischen Bandbreite in Hessen. Vergessene Rezepte und Klassiker mit neuen, internationalen Zutaten stehen auf dem Speiseplan und bieten für jeden Geschmack etwas: Vegetarisches wie Reibekuchen, die klassische Frankfurter Grie Soß oder anspruchsvolles Grüne Soße-Risotto ist genauso zu finden wie Spundekäs oder Harzer Käse-Salat unter »Klaa Schnibbelsche« für den kleinen Hunger.
Weitere Kapitel sind »Supp«, »Aus der Pfann«, »Aus dem Dippe«, »Aus dem Ofen« und »Aus de Maa« mit vielfältigen Rezepten wie der Nordhessische Wecksupp, Omma Else’s Rahmhaschee oder dem Berger Apfelweinbraten. Auch »Süßmäulchen« kommen mit Kreppel oder Hessischem Tiramisu auf ihre Kosten.
Neben der wunderschönen Gestaltung – die Fotos hat Sascha Scherer gemacht – überzeugt das Buch durch seine ansprechenden und leicht verständlichen Rezeptbeschreibungen. Die Einteilung in drei Schwierigkeitsstufen und Angaben zur Zubereitungs- und Kochdauer helfen bei der Entscheidung und Planung. Die einzelnen chronologisch aufgebauten Arbeitsschritte sorgen zudem für das perfekte Zeitmanagement, sodass die Gerichte selbst Anfängern problemlos gelingen dürften.

bs

Sascha Scherer, Daniel Groß: Die Hesse koche
Egal, was mer koche – mer koche‘s rischtisch
2. Auflage, Societäts-Verlag 2021, 208 Seiten, Hardcover, € 20,00

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
X