Die »Starken Stücke« starten in Dreieich mit »Bounce!«

Kampf um den Holzklotz

Es ist wieder soweit. Am 27. Februar startet das internationale Kinder- und Jugendtheaterfestival »Starke Stücke« seine 24. Ausgabe. Die Eröffnung findet in diesem Jahr in Dreieich, genauer: in Sprendlingen statt, wo um 15 Uhr die feierlichen Reden und um 16 Uhr das Stück »Bounce!« der Compagnie Arcosm aus Lyon über die Bühne des Bürgerhauses gehen. Die französische Gruppe präsentiert eine Arbeit, die zwar für Kinder ab sieben Jahren konzipiert ist, aber, wie die Projektleiterin Nadja Blickle (KulturRegion FrankfurtRheinMain) überzeugt ist, jedes Alter anspricht, das sich für Theater begeistern kann. »Bounce!« gehört deshalb zu den drei Stücken, die einerseits in bunten Buchstaben angekündigt sind und zum anderen ein Starke-Stücke-Nashorn-Emblem ausweisen, das nicht nur ebenfalls bunt ist, sondern auch den Stempel »Für alle« trägt. Außer »Bounce!« sind das »Akim rennt«, über das hier schon mal zu lesen stand (Strandgut 09/2017) und »AirPet«, das wir im März-Heft besprechen.
Jetzt aber zu »Bounce!«, ein Stück, in dem viel Musik, live gespielt, zu hören ist, aber kein Wort gesprochen wird. Jedenfalls keines, das man nicht in jeder Sprache versteht, und das deshalb von allen verstanden wird. Erzählt wird aber trotzdem, denn es geht in »Bounce!« darum, mit den Mitteln des Tanzes und der Bewegung einen superriesigen Holzkubus, der scheinbar unüberwindbar mitten auf der Spielfläche liegt, zu erklimmen. Zwei Männer und zwei Frauen arbeiten sich auf verschiedenste Weisen an dem Hindernis ab und spielen unentwegt weiter auf Geige und Bass. Ihnen geht es aber auch darum, wer zuerst den Holzblock erklimmt, also wird gerempelt und gezogen, un d geneckt und gescherzt und veräppelt. Am Schluss schafft es tatsächlich eine aus dem Quartett hinau – und fühlt sich dann plötzlich gar nicht mehr so doll, sondern eher ziemlich einsam dort oben.
Die atemberaubende Verbindung von Tanz, Musik und Akrobatik stand übrigens schon im vergangenen Jahr auf dem Plan, musste aber leider kurzfristig abgesagt werden. Umso schöner, dass es dieses Mal klappt.
Insgesamt 90 Vorstellungen von 15 Produktionen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Israel, Italien, den Niederlanden, Nigeria, Österreich und der Schweiz sind in 30 Orten an 14 Tagen zu sehen. Das Leporello dazu findet man bei allen einschlägigen Verteilern und natürlich auch im Internet.

Foto: © Gaelic
Termine »Bounce!« in Dreieich: 27. Februar, 16 Uhr, 28. Februar, 10 Uhr
www.starke-stuecke.net

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?