Café Ypsilon zeigt die Spontis auf Gruppenbildern

Eher Frühlingsermatten als Frühlingserwachen: Das mit dem Ersten Grünen Jahrmarkt hat sich nicht wirklich in der Stadtgeschichte Frankfurts etabliert, weil es wohl auch der letzte Grüne Jahrmarkt war – jedenfalls im Grüneburgpark. Andere Projekte waren ein wenig nachhaltiger, alles aber, was sie machten, ist heute Legende, weil es Menschen wie Karl Piberhofer fotografiert und solche wie Heipe Weiss niedergeschrieben haben. Mehr über »Die Spontis. Gruppenbilder« ist auf einer kleinen, feinen Ausstellung vom 4. Januar bis zum 2. Februar im Ypsilon Café (Bergerstraße 18) zu sehen. Wer das nötige Alter hat, sollte den einen und die andere ausmachen können. Wer nicht, ist glücklich zu schätzen und wird seine Lehren ziehen. Im Ypsilon Café nebst dem Buchladen gibt es das Ganze auch als Katalog. Fotografiert von Karl Piberhofer, geschrieben von Heipe Weiss.

gt (Foto: Karl Piperhofer)
Bis 2. Februar: Mo.–So. von früh bis zum letzten Gast
www.y-buchladen.de

Add Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.