Palmengarten: Die Society of Botanical Artists ist wieder da

Den Pflanzen auf der Spur

Schon das vierte Jahr in Folge sind renommierte Künstler der »Society of Botanical Artists« (SBA) im Frankfurter Palmengarten mit Arbeiten von höchster Präzision zu Gast. Und so eng wie dieses Mal, wurde es noch nie an den Wänden und Stellmontagen in der Galerie des Hauses. 164 Arbeiten zum diesjährigen Thema »Den Pflanzen auf der Spur« werden noch bis zum 20. November zu sehen sein, wobei das Sammeln von Pflanzen im weitesten Sinne im Mittelpunkt steht.  Und das reicht von der Darstellung von Pflanzen als Objekten des herkömmlichen Sammelns über deren medizinische und ökonomische Nutzung bis zu ihrer Verwertung und dem Import aus exotischen Ländern. In der informativen Begleitschrift wird auch der historischen Vorbilder des Genres gedacht, von Alexander von Humboldt über Maria Sybille Merian bis an die wie diese aus Frankfurt stammende Louise van Panhuys, die mit zwei Leihgaben aus dem Senckenberg Naturmuseum hier vertreten ist.   
Insgesamt sind 54 Künstler an der Ausstellung beteiligt, was einem Viertel der weltweit verbreiteten »Society of Botanical Artists« entspricht, die vor 30 Jahren gegründet wurde und ihre Veranstaltungen immer auch als Werbeplattform nutzt. Übrigens können die Besucher der Schau ihr Lieblingswerk ausdeuten und so einen Publikumspreis vergeben, aber auch selbst gewinnen. Kein Pflanzenbild, aber ein Buch über Pflanzenbilder immerhin.

gt (Foto: © Reinhild Taistrick HSB) 
Bis 20. November:  täglich 9–16 Uhr
www.palmengarten.de

Add Comment