MIA MADRE

Filmregisseurin Margherita hat sich von Ihrem Freund getrennt, ihre Tochter Livia, die beim Vater lebt, geht langsam eigene Wege, und der amerikanische Hauptdarsteller ihres neuen Filmes bringt mit seinen Starallüren die Dreharbeiten ins Stocken. Hinzu kommt, dass ihre Mutter im Krankenhaus liegt – ohne Hoffnung auf Genesung. Während ihr Bruder Giovanni sich liebevoll um die Mutter kümmert, ist seine Schwester mit der Situation völlig überfordert und entwickelt Schuldgefühle. Ihr wird langsam klar, was im Leben wirklich zählt: Zeit mit ihren Lieben zu verbringen …

>> Filmkritik von Georg Seeßlen

Bonusmaterial: Entfallene Szenen (ca. 18 Minuten), Making of (ca. 12 Minuten), Trailer

MIA MADRE von Nanni Moretti, I 2015, 106 Min.
mit Margherita Buy, Beatrice Mancini, John Turturro, Giulia Lazzarini
Drama, FSK 6
Verkauf ab 24. März 2016

Add Comment

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?