Huun-Huur-Tu

Khoomei beschreibt eine alte Technik des tuwinischen Kehlkopfgesangs. Was dabei passiert, ist faszinierend: mitschwingende Obertöne werden derart hervorgehoben, dass ein einzelner Gesang plötzlich mehrstimmig klingt und im Innern förmlich zu vibrieren beginnt. Großmeister des Khoomei ist die 1992 gegründete tuwinische Formation Huun-Huur-Tu. Ry Cooder, das Kronos Quartet, Frank Zappa – sie alle haben sich als Fans ihrer völlig eigentümlichen, tief archaischen Musik bezeichnet. Ihren Oberton-Gesang begleiten Huun-Huur-Tu am liebsten mit der zweisaitigen, gestrichenen Langhalslaute Igil mit Pferdekopfverzierung, der gezupften Laute Doshpuluur, Maultrommel und Perkussion.

tg
Mo., 27.11., 20 Uhr, Brotfabrik, Bachmannstr. 2–4, 0180/60 50 400, www.brotfabrik.de
 

Add Comment

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?