Gallus Theater: »Der geheimnisvolle Hut« für Kinder ab 5 Jahren

Tanz im Phantasia-Land

Sanna Lundström und Linn Lundmark wollen Kindern mit unterschiedlichem sozialen und kulturellen Hintergrund Begegnungen mit Tanz als Kunstform ermöglichen. Auch deshalb bieten sie nach ihren Vorstellungen immer wieder Tanzworkshops an, in denen die Kinder ihr eigenes Bewegungspotential erkunden können. »Der geheimnisvolle Hut« wurde zusammen mit der Drehbuchautorin und Bühnenbildnerin Christina Lundström entwickelt, die bereits eine langjährige Erfahrung in der Theater- und Kunstszene hat.
Sanna Lundström und Linn Lundmark haben sich entschieden, für dieses Stück mit einem leicht erkennbaren Symbol zu arbeiten, einem »Zauberhut«. In der Erwartung, dass die Kinder dieses Symbol mit Magie verbinden und so íhre inneren Phantasiewelten angesprochen werden – die Welten, die uns ähnlich und doch so unterschiedlich machen. Entstanden ist dabei ein Tanzstück mit wechselnden Bildern und Stimmungen, in dem die Phantasie und das phantastische Spiel des Verwandelns im Mittelpunkt stehen.
An einem stürmischen Tag begegnen sich zwei Figuren und werden in den Bann eines verzauberten Hutes gezogen. Der Hut lebt sein eigenes Leben. Die Frage stellt sich: Was befindet sich im Inneren des Hutes? »Ein Flummi, eine rosa Wolke, ein Fächer, ein Elefant, ein weiter Ozean oder vielleicht ein Modellflugzeug? In einem Phantasieland kann alles passieren: Dinge stehen Kopf, werden neu erfunden und können sich verwandeln, in alles, was du willst« so die Choreografinnen in ihrer Stückbeschreibung.
Sanna Lundström hat seit 2011 als freiberufliche Choreografin, Tänzerin und Tanzpädagogin ihre Basis in Frankfurt. Linn Lundmark arbeitet in denselben Berufen in Schweden. »Der geheimnisvolle Hut«, ihre erste gemeinsame Arbeit, hat jetzt Frankfurt-Premiere im Gallus Theater.

Walter H. Krämer (Foto: © Gallus Theater)
Termine: 24.9., 15 Uhr, 25.9., 11 + 15 Uhr
www.gallustheater.de

Add Comment

%d Bloggern gefällt das: