exground filmfest 30 vom 17.–26. November in Wiesbaden

Es ist ganz gewiss eines der bedeutendsten Independent-Filmfestivals Deutschlands mit rund 200 Werken aus dem aktuellen Angebot unabhängig produzierter Kurz- und Langfilme, die aus über 2.500 Filmeinreichungen aus über 90 Ländern ausgewählt wurden. Mitgründerin Andrea Wink sagt: »Ich glaube, wir dürfen schon ein bisschen stolz sein, dass wir es als ehrenamtlich organisiertes Festival soweit gebracht haben. Durch unsere kontinuierlich gute Arbeit und Hartnäckigkeit sind wir bei den Festivalausgaben immer am Puls der Zeit, wie man auch am diesjährigen Länderschwerpunkt Türkei sehen kann.« Traditionell ist das Programm eingeteilt in die Sektionen American Independents, Made in Germany und International sowie Kurzfilmprogramme – mit einer Reihe von Deutschland- und Europa-Premieren sowie Welturauffüh­rungen. Hochkarätig besetzt sind die Wettbewerbsreihen Deutscher Kurzfilm, Internationaler Kurzfilm, Wiesbaden-Special und youth days – Internationaler Jugend­film, die mit Preisen von insgesamt über 20.000 EUR dotiert sind.
Das Spielfilmdebüt »The Gulf« (Körfez) von Emre Yeksan kommt direkt aus Venedig von der Film Critics Week und eröffnet das Festival gemäß dem Länderschwerpunkt. Neben weiteren 20 Lang- und Kurzfilmen umfasst der Fokus eine Ausstellung mit Videokunst türkischer Künstlerinnen sowie ein Konzert einer türkischen Band.
Von den Filmen ist besonders der spannende deutsche Thriller »Die Vierhändige« von Oliver Kienle und der mithilfe des Roptoskopie-Verfahrens (einer grafischen Verfremdung von Realfilm) produzierte Animationsfilm »Teheran Tabu« von Ali Soozandeh zu empfehlen.
Das Filmfest bietet aber in seiner Jubiläumsausgabe nicht nur Kino, sondern auch coole Partys und, begleitend zum Filmprogramm, Podiumsdiskussionen und Publikumsgespräche mit Filmemachern, Kritikern und Zuschauern. Festspielorte sind wiederum in Wiesbaden die Caligari FilmBühne, das Murnau Filmtheater, der Kulturpalast sowie das Kultur­zen­trum Schlachthof. Außerdem wird exground auch in Frankfurt in der Pupille und Orfeos Erben sowie in Darmstadt im Citydome und im Programmkino Rex präsentiert.

Weitere Informationen sind unter www.exground.com zu finden.
cw
Foto: The Gulf

Add Comment

%d Bloggern gefällt das: