English Theatre: Drama-Club zeigt »Living with Lady Macbeth«

Lilys verborgene Seite

Sie heißt Lily Morgan und gehört zu den Mädchen in ihrer Schule, die so unauffällig und gewöhnlich sind, dass sich kaum einer ihrer Mitschüler nach dem Unterricht darin sicher wäre, ob Lily nun teilgenommen hat oder nicht.
Als eines Tages bekannt wird, dass im örtlichen Schultheater als nächstes das Shakespeare-Stück »Macbeth« eingeübt werden soll, setzt Lily  alles daran, die Rolle der blutrünstigen und machtbesessenen Lady Macbeth zu spielen. Die Gattin des Macbeth verkörpert ihre absolute Lieblingsfigur, die so ziemlich das Gegenteil von dem ist, wofür Lily bisher gehalten wird. Wie man sich irren kann! Die scheinbar Unscheinbare fördert in ihrem ehrgeizigen Kampf  um die Rolle der Lady plötzlich ungeahnte Seiten von sich hervor. Und frappiert damit nicht nur ihre siegesbewusste Konkurrentin Stephanie Boyce, der alle Welt zu Füßen liegt, sondern auch ihre Mutter. Nur Lillis bester Freund merkt, zu was sie in der Lage ist, um ihr Ziel zu erreichen.
Der US-Amerikaner Rob Johnson hat dieses in den Schulen sehr beliebten Coming-on-age- Drama geschrieben. Am English Theatre setzt die Vorlage nun der hauseigene Drama-Club unter der Leitung von Michael Gonszar  um. Wie bei der Vorjahresproduktion »Alice im Wunderland« wird der Jugend-Laien-Club verstärkt von Studenten der Ustinov-Theatre School und von Schülern der Maria-Ward-Schule in Bad Homburg.

gt (Foto: © English Theatre)
Termine: 8., 9. , 11. – 15. Juli, 19.30 Uhr, 10. Juli, 18 Uhr  

Add Comment

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?