Denkbar

DenkbarEin Solitär in der Kneipenwelt im Nordend

Schon beim Betreten spürt man einen Hauch von Urlaub. Der Konzertflügel ist der Mittelpunkt. Er zeigt die Nähe zwischen Gästen und Künstlern, zwischen Zuhörern und Experten. Gespannte Aufmerksamkeit steht gleichberechtigt neben Geselligkeit. Geist und Genuss sollen und können sich in der »Denkbar« verbinden, wie in einer der engen Fado-Kneipen in Lissabon.

Die Gründergeneration des Lokals wollte einen Ort schaffen, an dem sich die Sinnfragen außerhalb des akademischen Rahmens mit Freude und Vergnügen debattieren lassen. Dafür bietet das Denkbar-Veranstaltungsprogramm ein hervorragendes Forum. Neugierige Menschen, die den intellektuellen Streit nicht scheuen und deren Interessen vielfältig sind, treffen sich, um zu neuen Erkenntnissen zu gelangen. Aber auch, um die kleine, feine Küche eines großen, charmanten Kochs zu genießen.

Boumedien Zaouzaou, kulinarischer Kosmopolit marokkanischer Herkunft, lebt seit 1972 im Rhein-Main-Gebiet. Im Hotel Forsthaus Gravenbruch (heute Kempinski-Hotel ) lernte er die gehobene Kochkunst von der Pike auf. Er verwöhnte seine Gäste in eigenen Restaurants wie in den Frankenstuben in Obertshausen und dem Frutti di Mare in Bockenheim. Seine Salatkreationen, Pasta-, Fisch- oder Fleischgerichte wurzeln in den Genüssen des Mittelmeerraumes. Achtung: Bei Crèpes oder Apfelstrudel à la Boumedien besteht Suchtgefahr. Auch zu privaten Feiern entwirft er das passende Menü, oder er präsentiert herrliche Büffets.

gs
Denkbar
Spohrstraße 46, 60318 Frankfurt
www.denkbar-frankfurt.de
Dienstag bis Samstag ab 18.00 Uhr
Reservierungen Boumedien Zaouzaou 0177/4321172

Add Comment

%d Bloggern gefällt das: