Ausblick Gallus-Theater: Tadashi Endo zeigt »Ikiru – Leben«

Ein Abend für Pina

Kurz vor Weihnachten zeigt der japanische Tänzer Tadashi Endo im Gallus Theater noch einmal sein 2010 entstandenes Butoh-Tanztheaterstück »Ikiru – Leben«, eine Hommage an Pina Bausch. Butoh entstand Ende der 60er Jahre in Japan und versteht sich als Tanztheater ohne feste Form. Es galt als »Tanz der Revolte« gegen die Amerikanisierung der japanischen Kultur und gleichzeitig die gegen starren Strukturen im klassischen japanischen Tanz. Dabei flossen neue Formen des deutschen Ausdruckstanzes, Schamanenpraktiken und moderne Tanztechniken in Butoh ein.
Tadashi Endo wurde 1947 in Peking geboren und ist derzeit Direktor des Butoh Centrum MAMU in Göttingen, sowie künstlerischer Leiter  und Choreograf des MAMU Dance Theater. Mit seinen Solo-Stücken ist er weltweit unterwegs. Pina Bausch lernte der Japaner über beider Freundschaft zu dem Kontrabassisten Peter Kowald und dem Butoh-Meister  Kazuo Ohno kennen. In »Ikiru – Leben« drückt Endo seine große Verehrung für die Choreografin  aus, seine Trauer über ihren Tod und den damit verbundenen Verlust.
Über YouTube kann man sich vorab schon ein Bild von der gut einstündigen Performance machen, deren Zentrum ein mitten im Raum hängendes menschengroßes Aluminium-Blech bildet. In ihm spiegelt sich der Tänzer, mit ihm dreht er sich, mit ihm tanzt er Tango und an ihm stößt er sich mit dem Kopf. Das Metall wird zum Sinnbild für Pina Bausch. Im Laufe der Aufführung streift Tadashi Endo den Trauer-Kimono ab und zieht sich ein Kleid über, das an Kostüme bei Bausch-Inszenierungen erinnert. In grazilen Bewegungen drückt er seine Verehrung für die Verstorbene aus und lässt etwas von ihrer Ausstrahlung spürbar werden. Mit einer Verneigung des Butoh-Tänzers vor einem Bild der Künstlerin enden die Choreographie und der Abend, 

Walter H. Krämer (Foto: © Macej Rusinek)
Termine:
18., 19. Dezember, jeweils 20 Uhr
www.gallustheater.de
www.tadashi-endo.de

Add Comment

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?